Monthly Archives

Februar 2016

Jahr des Taschenbuchs

Das Jahr des Taschenbuchs 2016 #jdtb16 Folge 2: Februar

Hier kommt mein Februar-Beitrag zu der Aktion von „Kielfelder“ und „Die Liebe zu den Büchern“ :

Titel: Anne Frank Tagebücher Gesamtausgabe
Autoren/Herausgeber: Anne Frank
Übersetzer: Mirjam Pressler
Verlag: Fischer
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN/EAN: 9783596905911
Originalsprache: Niederländisch

Seitenzahl: 816
Format: 21,5 x 14 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 758 g
Sprache: Deutsch
Link zur Verlagsseite

Continue Reading

Aktionen, Top Ten Thursday

TTT #10 10 Bücher die mit einem A beginnen

Es ist wieder Donnerstag und Zeit für die Aktion von  Steffis-Bücherbloggeria. Alle Infos zum TTT finder ihr  hier. Das Thema diese Woche lautet:

10 Bücher deren Titel mit einem A beginnen

Das Thema hörte sich für mich erst mal nicht so spannend an, aber da meine Bücherregale glücklicherweise bei lovelybooks gut gepflegt sind, genügten zwei Klicks um festzustellen, dass ein schöner Querschnitt entstehen würde. Diesmal habe ich sie alle auf einem Foto festgehalten. Unter dem Foto habe ich in der Titelbeschreibung die jeweiligen Verlagsseiten verlinkt (bei Sonderausgaben habe ich die Verlagsseite der aktuellen Ausgabe gewählt).

TTTBüchermitAklein
 Die Titel im einzelnen
1. Lewis Carroll: Alice im Wunderland / Alice hinter den Spiegeln (Gerstenberg)
2. Scott Turow: Aus Mangel an Beweisen (Heyne)
3. Anthony Doerr: Alles Licht das wir nicht sehen (C.H. Beck)
4. Lew Tolstoi: Anna Karenina (Hanser)
5. Ann Patchett: Aus Liebe zum Buch (Hoffmann und Campe)
6. Jonathan Safran Foer: Alles ist erleuchtet (Fischer)
7. Ulla Hahn: Aufbruch (dtv)
8. T.C. Boyle: América (dtv)
9. Helene Hegemann: Axolotl Roadkill (ullstein)
10. Ian McEwan: Abbitte (diogenes)
Vom spannenden Krimi (Scott Turow) bis zum Klassiker (Anna Karenina), vom wunderschön illustrierten (Alice) bis zum schlechtesten Buch, was ich je gelesen habe (Axolotl Roadkill) ist wirklich alles dabei. Und das kleine Büchlein von Ann Patchett war ein Spontankauf von heute in der Buchhandlung.
Ich bin auf eure Listen gespannt und freue mich über Kommentare.
Rezension

Dave Eggers: Der Circle

Titel: Der Circle
Autoren/Herausgeber: Dave Eggers
Übersetzer: Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Verlag: Kiepenheuer & Witsch

ISBN/EAN: 9783462046755
Originaltitel: The Circle

Seitenzahl: 560
Format: 20,5 x 12,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch
Link zur Verlagsseite 

Meine Wertung: 4 von 5 Sternen

Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des herausgebenden Verlages
Kiepenheuer + Witsch:

„..Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert
in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern
mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook
und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen
Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann.
Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den
Konzern leiten – wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine
Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit
ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterneköche
kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars
Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie
wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent
sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert
alles …“.
Continue Reading

Aktionen, Top Ten Thursday

TTT #9 10 Reihen, die ich gerne beginnen/fortsetzen/beenden möchte

Top10Reihen1

Top10Reihen2Es ist wieder Donnerstag und Zeit für die Aktion von  Steffis-Bücherbloggeria. Alle Infos zum TTT finder ihr  hier.
Das Thema diese Woche lautet:

10 Reihen, die du gerne beginnen/fortsetzen/beenden möchtest.

Ein Klick auf den Verlagsnamen
führt euch auf die Internetseite zum Buch des jeweiligen Verlages.
Die Inhaltsbeschreibungen stammen von den Verlagsseiten.

Continue Reading

Rezension

Truman Capote – Kaltblütig

Wahrheitsgemäßer Bericht über einen mehrfachen Mord und
seine Folgen (Untertitel der deutschen Erstausgabe)
„Die Recherche über dieses Buch hat mein Leben verändert. Es
hat meine Ansichten über beinahe alles verändert und ich denke, diejenigen, die
es lesen, wird es ähnlich berühren.“ Truman Capote

Continue Reading

Aktionen, Top Ten Thursday

TTT #8 10 Humorvolle / witzige Bücher

TTTHumor1 TTTHumor2

Diese Woche bin ich wieder gerne bei der Aktion von  Steffis-Bücherbloggeria
dabei. Alle Infos zu der Aktion findet ihr hier.
Diese Woche geht es um humorvolle / witzige Bücher und ich habe tatsächlich einige in meinen Bücherregalen gefunden. Ein Klick auf den Verlagsnamen führt euch auf die Internetseite zum Buch des jeweiligen Verlages.
Die Inhaltsbeschreibungen stammen von den Verlagsseiten.

Continue Reading

Aktionen

Montagsfrage: Buchhandlungen vs. Onlineshop

Die Frage der Woche liegt mir diesmal sehr am Herzen und daher muss ich natürlich wieder bei der Aktion von Buchfresserchen
dabei sein. Alle Infos zur Aktion findet ihr hier: Die Frage lautet diese Woche:

Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?

Vor einigen Jahren, als amazon noch relativ neu war, habe ich auch ab und zu dort bestellt, weil es vermeintlich bequemer war als ein Besuch in der Buchhandlung. Tatsächlich hatten damals die meisten Buchhandlungen auch noch keinen eigenen onlineshop, so dass es dort praktisch keine Alternativen gab.
Doch mit der Zeit wurden mehr und mehr Details der Geschäftspolitik des online-Riesen publik. Erste Aufmerksamkeit erregten bei mir Berichte über den von mir sehr geschätzten Diogenes-Verlag. Hier hatte amazon vor einigen Jahren seine Marktmacht spielen lassen und kurzerhand alle diogenes-Titel aus dem amazon-Angebot entfernt, da diese die von amazon verlangten Großhandelsrabatte nicht gewähren wollten. Diese hätte man sich über einen höheren Endverkaufspreis der einzelnen Bücher von uns, den Lesern, wieder zurückholen müssen. Preiserhöhungen wären die unvermeidliche Folge gewesen.

Continue Reading