Jahr des Taschenbuchs

Das Jahr des Taschenbuchs 2016 #jdtb16 Folge 2: Februar

Hier kommt mein Februar-Beitrag zu der Aktion von „Kielfelder“ und „Die Liebe zu den Büchern“ :

Titel: Anne Frank Tagebücher Gesamtausgabe
Autoren/Herausgeber: Anne Frank
Übersetzer: Mirjam Pressler
Verlag: Fischer
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN/EAN: 9783596905911
Originalsprache: Niederländisch

Seitenzahl: 816
Format: 21,5 x 14 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 758 g
Sprache: Deutsch
Link zur Verlagsseite

Inhaltsbeschreibung von der Internetseite des Fischer-Verlages:

Die Gesamtausgabe sämtlicher Texte von Anne Frank – ihr Briefe und Schriften und vielen Fotos

Ein
Ereignis: Sämtliche Texte von Anne Frank in einem Band, darunter auch
lange Unveröffentlichtes: die verschiedenen Fassungen des Tagebuchs
sowohl in den beiden eigenhändigen Versionen von Anne Frank selbst als
auch in der edierten Fassung von Otto Frank und Mirjam Pressler, ihre
Erzählungen und Essays sowie ihre Briefe und Aufzeichnungen. Ergänzt
wird diese sorgfältig edierte, teilweise neu übersetzte Gesamtausgabe
durch zahlreiche Fotos, Faksimiles und Dokumente sowie durch
kenntnisreiche Einführungen in die Lebens- und
Familiengeschichte
Anne Franks (Mirjam Pressler), in den historischen Kontext (Gerhard
Hirschfeld) sowie in die Wirkungsgeschichte des Tagebuchs (Francine
Prose). Eine Zeittafel, ein Familienstammbaum und eine
Auswahlbibliographie runden diese Edition ab und tragen dazu bei, dass
sie auf Jahrzehnte die verbindliche Gesamtausgabe der Werke Anne Franks
bleiben wird.

Warum habe ich das Buch ausgewählt:
Kürzlich ist mir aufgefallen, dass ich diesen Klassiker bisher noch gar nicht gelesen habe. Viele kennen es als Schullektüre, dieses undankbare Vergnügen hatte der Roman auf unserer Schule glücklicherweise nicht. Ende Oktober 2015 hat Bettina Böttinger bei Denis Scheck hier in Duisburg bei der Aufzeichnung zu „druckfrisch vor Ort“ so begeistert von dem Roman und seinen auch humovollen Stellen berichtet, dass meine Neugier geweckt wurde und es direkt auf meine Wunschliste wanderte (wer sich die ganze Sendung ansehen möchte, findet sie hier in der Mediathek der ARD). Praktischerweise ist die Gesamtausgabe seit kurzem auch als Taschenbuch erhältlich.
Also brauchte ich nicht lange zu überlegen welcher Titel es im Februar werden sollte. Obwohl, dann war’s ja doch wieder auf die letzte Minute ;-))

Gekauft habe ich es diesmal in einer meiner Lieblingsbuchhandlungen, der Lesezeit in Düsseldorf-Kaiserswerth.  

Jetzt habe ich im Januar und Februar ziemlich düstere Bücher ausgewählt, für den März muss ich mir etwas fröhlicheres überlegen. Ich denke, da wird mir was einfallen…

Jetzt bin ich auf die weiten Titel gespannt und freue mich wie immer über Kommentare.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Seitenfetzer 18. März 2016 at 22:01

    Ave,

    Anne Franks Tagebuch habe ich auch nicht als Schullektüre kennengelernt – glücklicherweise. Ich glaube, ich hätte mich zu sehr darüber aufgeregt, wie respektlos es ist, an einem Tagebuch – gerade an diesem – herumanalysieren zu müssen. Gelesen habe ich es natürlich trotzdem, als ich etwa in ihrem Alter war. Und obwohl ihre Lebenssituation eine völlig andere ist, hat mich die Ähnlichkeit ihrer Gedanken mit meinen eigenen doch verblüfft.

    "Lohnt" sich denn diese Gesamtausgabe? Meine Ausgabe beinhaltet nämlich nicht sämtliche Briefe…

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    • Reply Thomas 22. März 2016 at 22:08

      Hallo Seitenfetzer,
      ob sich die Gesamtausgabe lohnt kann wohl nur jeder für sich beantworten. Wenn man sich intensiver mit dem Werk beschäftigen möchte lohnt es sich bestimmt. Wenn man jedoch bereits eine andere Ausgabe besitzt und diese auch schon gelesen hat kann das schon anders aussehen. Da ich noch keine Ausgabe besessen habe und ich den Preis von EUR 12,99 für dieses großformatige Taschenbuch mehr als fair fand habe ich zu dieser Ausgabe gegriffen. Werde bestimmt auch erst mal nur das eigentliche Tagebuch lesen und bei Bedarf das Hintergrundmaterial. Interessant an dieser Ausgabe ist bestimmt auch die Tatsache, dass einige Fotos enthalten sind.
      Liebe Grüße
      Thomas

    Leave a Reply