Uncategorized

Der Deutsche Krimi Preis 2016

Bereits zum 32. mal hat die Fachjury die besten Krimis des zurückliegenden Jahres gekürt, und auch wenn Jury-Entscheidungen immer umstritten sind, bieten sie doch fast immer eine gute Orientierung in der Fülle der Neuerscheinungen, gerade im Krimi- und Thrillerbereich.

Hier also die Preisträger für dieses Jahr in der Kategorie National (Klick auf die Titel führt zur Verlagsseite) :

und International:

Weitere Informationen und die Preisträger der letzten Jahre findet ihr hier auf der Seite des Deutschen Krimipreis
Friedrich Ani scheint ja auf den Krimipreis abonniert zu sein, sollte ich jetzt wirklich mal lesen. Sara Gran liegt hier schon bereit und für Fred Vargas und ihren ebenso skurrilen wie liebenswerten Ermittler Adamsberg freut es mich ungemein, denn ihre Romane sind wirklich etwas ganz besonderes. Leider hinke ich in der Adamsberg-Reihe etwas hinterher, dass sollte ich schnell ändern. 

An dieser Stelle weise ich gerne auch nochmals auf die Krimizeit-Bestenliste und die tolle Krimi-Seite des Kritikers Thomas Wörtche (kaliber38) und dort insbesondere seinen „Leichenberg“ hin, in dem er allmonatlich die Perlen unter den Krimi-Neuerscheinungen heraussucht. Beide Seiten bieten eine gute Orientierung im Dschungel der Krimi-Neuerscheinungen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply