Aktionen, Top Ten Thursday

TTT #11 10 Bücherhighlights aus 10 Genres

TTTGenres1 TTTGenres2

Nach längerer Pause bin ich gerne wieder mal bei der Aktion von Steffis Bücher Bloggeria dabei. Diese Woche geht es um 10 Bücherhighlights aus 10 verschiedenen Genres. Herausgekommen ist meiner Meinung nach eine schöne Liste, mit 10 Lesetipps, bei denen eigentlich jeder etwas finden sollte.

Liebesroman: Anthony McCarten: Englischer Harem

Englischer Harem

„Eine junge Frau zu ihren Eltern, untere Mittelschicht im Londoner Vorort: »Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Ich heirate, die schlechte: Er ist Perser. Und übrigens: Er hat bereits zwei Frauen.« So beginnt ein provozierender Roman über Heimat, Kochen und die Faszination des Fremden … und eine Liebesgeschichte wie keine andere – für diese Zeit.

Ihr Hang zu Tagträumen hat die junge Tracy Pringle um ihren Job gebracht. Doch wie in einem Traum wenden sich die Dinge zum Guten: ein neuer Job, eine neue Liebe, eine neue, fremde Welt – verkörpert von Samaan Sahar, genannt Sam, Sohn einer Metzgerdynastie aus Teheran, vornehmer Besitzer eines vegetarischen Restaurants, Oxford-Absolvent, Muslim und Mitglied eines anglikanischen Kirchenchors. Ach ja – und er hat bereits zwei Frauen. Tracys und Sams eigentlich unmögliche Liebe ist eine Provokation: für sie selber, für die jeweiligen Eltern… und für Tracys eifersüchtigen rassistischen Ex-Freund! Die Gegensätze prallen vehement aufeinander: Ost und West, Reich und Arm, Gemüse und Fleisch, Poly- und Monogamie, Alt und Jung, tolerante Menschlichkeit und blinde Gewalt… »Sind wir noch Herren im eigenen Land?«, jammern Tracys Eltern, während Tracy und Sam schon längst die Frage stellen, was das heute bedeutet: Heimat, Treue, Religion, eine Familie – und Glück. Ein provozierender Roman über Liebe, Kochen und die Faszination des Fremden.“ (von der Internetseite des diogenes-Verlag)

Eine tragikomische Geschichte, die gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsdebatte, immer noch aktuell ist. Hat auch mir, der eigentlich keine „Liebesromane“ liest, sehr gut gefallen.

Roman, detebe 23940, 592 Seiten, Erschienen im Juni 2009, ISBN 978-3-257-23940-9, € (D) 13.00 / (A) 13.40 (Link zur Verlagsseite)

Jugendbuch: Suzanne Collins – Die Tribute von Panem (Teil 1 von 3)

U1_978-3-8415-0134-9_Panem.indd„Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?
Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend. New York Times Bestseller!“ “ (von der Internetseite des Oetinger-Verlages)

Die Trilogie wurde als Jugenbuchreihe vermarktet, ist aber durchaus auch für erwachsene Leser zum empfehlen. Sowohl als Thriller mit Liebeselementen als auch düstere Zukunftsvision lesbar.

Roman, 416 Seiten · mit Schutzumschlag, Für Jugendliche und Erwachsene, EUR 18,95 · SFR 32,00 · EUA 19,50
ISBN-13: 978-3-7891-3218-6, EAN: 9783789132186 (Link zur Verlagsseite)

Kriminalroman: Don Winslow – Tage der Toten

Tage der Toten„Mit großem Tatendrang hat sich der US-Drogenfahnder Art Keller daran gemacht, in die Strukturen der mexikanischen Drogenmafia einzudringen – mit Erfolg. So viel Erfolg, dass die Drogendepots reihenweise auffliegen und die Narcotraficantes die Jagd auf ihn eröffnen. Nachdem sein Mitarbeiter von den Gangstern zu Tode gefoltert wurde, schwört Art Keller Rache und startet einen gnadenlosen, blutigen Feldzug gegen die Drogenbarone. Zu spät bemerkt er, dass er sich damit neue Feinde macht – und die sitzen in Washington.Was als »Iran-Contra-Affäre« in die Geschichte einging, erlebt Keller als gigantisches Drogen-, Geldwäsche- und Waffengeschäft. Vor die Wahl gestellt, seiner Regierung zu dienen oder seinem Gewissen zu folgen, trifft er eine einsame Entscheidung – und stößt dabei auf unverhoffte Verbündete.“ (Von der Internetseite des suhrkam-Verlages)

Das Krimi-Debut des ehrwürdigen Suhrkamp-Verlages schlug ein wie eine Bombe (Deutscher Krimipreis 2011) und ihn lediglich als Krimi zu bezeichnen wird ihm eigentlich nicht gerecht. Jahrelange Recherchearbeit hat der Autor in das Buch gesteckt und machen es damit auch zu einer Reportage und Dokumentation des mexikanischen Drogenkriegs und werfen einen düsteren Blick auf die Rolle der amerikanischen Politik. Nichts für zarbesaitete Gemüter aber für mich einer der Top-Krimis des neuen Jahrtausends.

Erschienen: 20.09.2010, suhrkamp taschenbuch 4200, Klappenbroschur, 689 Seiten, ISBN: 978-3-518-46200-3 ; D: 14,95 € , A: 15,40 €, CH: 21,90 sFr

(Link zur Verlagsseite)

Comic: Carl Barks‘ Donald Duck

U_3555_1A_ECC_DISNEY-_BARKS_DONALD_DUCK_01.IND5„Barks Donald Duck‘ widmet sich voll und ganz den spannenden Geschichten rund um den beliebtesten Erpel weltweit. Die Zeichnungen stammen allesamt aus der Feder des Entenvaters Carl Barks und wurden von Dr. Erika Fuchs übersetzt.

Abgedruckt werden die Donald-Geschichten, die in der weitgehend vergriffenen Serie ‚Barks Library Special‘ erschienen sind. Neu aufgearbeitet, koloriert und mit einem hochwertigen Hardcover-Einband handelt es sich bei ‚Barks Donald Duck‘ um wahre Sammlerstücke.“ (von der Internetseite des ehapa-shops)

Dazu muss man eigentlich nichts sagen. Donald ist Kult und Carl Barks der Meister dieser Comics. Deutsche Sammler schwören auf die geniale Übersetzung von Dr. Erika Fuchs, was die Suche nach der richtigen Ausgabe erschwert. In dieser schönen Ausgabe sind einige der besten Geschichten enthalten.

gebundene Ausgabe, 192 Seiten, Format: 22,1 x 29,4 cm; ISBN-13: 978-3770435555, EUR: 24,99 (Link zum ehapa-shop)

 

Klassiker: Charles Dickens – David Copperfield

90009-Dickens-Copperfield.fh11„Das England der beginnenden Industrialisierung: harsche Erziehungseinrichtungen, Schuldnergefängnisse. Es schlägt Mitternacht an einem Freitag, da mischt sich unter die Glockenschläge der Schrei des Neugeborenen David Copperfield. Kein gutes Omen. Doch Charles Dickens versteht es, mit überbordendem Realismus und scharfer Zunge, mit Gefühl und Witz, nicht nur den Leidensweg des Jungen zu schildern, sondern ein buntes Regiment an Figuren vorzuführen, die in ihrer Verbohrtheit oder Herzensgüte noch lange lebendig bleiben, nachdem man das Buch zugeschlagen hat. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.“ (Von der Internetseite des Fischer-Verlags)

Seit ich diesen Roman gelesen habe, bin ich ein großer Dickens-Fan. Die Figurenvielfalt, Satire und große Empathie für seine Mitmenschen machen seine Bücher zu einen großen Lesevergnügen.

Taschenbuch, aus dem Englischen von Gustav Meyrink Preis € (D) 9,50 | € (A) 9,80, ISBN: 978-3-596-90009-1 (Link zur Verlagsseite)

Science-Fiction: Frank Herbert – Der Wüstenplanet

Der Wuestenplanet von Frank Herbert

„Tausende von Jahren in der Zukunft und eine fantastische Welt: Arrakis, der Wüstenplanet. Einzigartig, herrlich – und grausam. Und doch haben es die Menschen geschafft, sich dieser lebensfeindlichen Umwelt anzupassen … Vor fünfzig Jahren erschien Frank Herberts Roman Der Wüstenplanet – ein Datum, das den Beginn einer großartigen Erfolgsgeschichte markiert: Der Wüstenplanet wurde zum weltweiten Bestseller und von David Lynch spektakulär verfilmt. Heute gilt das Buch als Meilenstein der Zukunftsliteratur – ein monumentales Epos, das jede Generation von Leserinnen und Lesern neu für sich entdeckt.“ (von der Internetseite des Heyne-Verlags)

Wie Tolkien mit Herr der Ringe gelingt es Frank Herbert eine uns völlig fremde Welt realistisch abzubilden. Auch für Leser, die sonste keine Science-Fiction-Literatur lesen, sehr empfehlenswert. Wie ich jetzt herausgefunden habe, gibt es mittlerweile sogar eine Neuübersetzung.

€ 14,99 [D]  € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-31717-8 (Link zur Verlagsseite)

 

Horror: Stephen King – Es

Es„In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen. Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.“ (Von der Internetseite des Heyne-Verlags)

Eines der ersten Bücher, die ich von ihm gelesen habe und für mich bis heute eines seiner besten Werke.

€ 14,99 [D]  € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-43577-3 (Link zur Verlagsseite)

 

 

 

 

Sachbuch: Stefan Aust – Der Baader-Meinhof-Komplex

Baader-Meinhof-KOmplex„»Der Baader-Meinhof-Komplex« hat Geschichte gemacht. Seit der Erstveröffentlichung des Buches im Jahre 1985 hat Stefan Aust weiterrecherchiert. Viele neue, oft frappante und mysteriöse Fakten sind dank Austs Recherchen ans Tageslicht gekommen. Gab und gibt es ein Interesse staatlicher Instanzen, sie unter Verschluss zu halten? Dreißig Jahre nach dem »Deutschen Herbst« hat Stefan Aust sein Standardwerk zur Geschichte der RAF erneut um Fakten, Indizien und Fotos aus bislang unzugänglichen Quellen erweitert.“

Wie konnte eine der gefährlichsten Terrorganisationen der deuschen Geschichte entstehen und wie sind Staat und Öffentlichkeit mit ihr umgegangen? Stefan Aust trägt die Fakten in einem spannenden Buch zusammen. Sehr lesenswert.

€ 12,00 [D] € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-15597-2  (Link zur Verlagsseite)

 

 

 

Fantasy: J.R.R. Tolkien – Der Herr der Ringe

Herr der Ringe„»Der Herr der Ringe« in zwei Sätzen: Einem jungen Hobbit namens Frodo wird ein Ring anvertraut, von dem eine dunkle Macht ausgeht. Frodo macht sich mit seinen Freunden auf eine abenteuerliche Reise, um das von der zerstörerischen Kraft des Rings bedrohte Auenland zu retten.“ (von der Internetseite des Klett-Cotta-Verlags)

Die „Mutter“ aller Fantasy-Romane und auch wenn Tolkien es immer abgestritten hat, ist es für viele Leser doch eine Allegorie auf die beiden Weltkriege. Wer die Romane noch nicht gelesen hat, sollte unbedingt zu der Übersetzung von Margaret Carroux greifen,  an der der Sprachwissenschaftler Tolkien noch selber mitgearbeitet hat.

1293 Seiten, Einbändige Ausgabe, Leinen mit Schutzumschlag, Fadenheftung, farbiger Vorsatz, Rundumfarbschnitt, zweifarbig gedruckt, neun farbig gestaltete Zwischentitel, zwei Karten, zwei Lesebändchen, Anhänge, Register ISBN: 978-3-608-93828-9 (Link zur Verlagsseite).

 

 

 

Kurzgeschichten: Roald Dahl – Küsschen, Küsschen

Küsschen Küsschen„Giftige Küsse. Hier ist das Gruseln zu lernen – von einem Meister des makabren Humors. Diese ungewöhnlichen, weltberühmt gewordenen Schockgeschichten garantieren die schärfsten Genüsse, die ein literarischer Cocktail mit Arsen und Spitzenhäubchen zu bieten hat.“ (Von der Intenetseite des Rowohlt-Verlags)

Ein Meister der kurzen Form, der uns hier bestens mit bitterbösem Humor unterhält.

ISBN/EAN: 9783499108358 Originaltitel: Kiss Kiss, Seitenzahl: 304, Preis: EUR 9,99 Produktform: Taschenbuch/Softcover (Link zur Verlagsseite)

 

 

 

 

 

Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher? Lasst mir gerne eure Kommentare da.

Liebe Grüße an alle Leser

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Tina 5. Mai 2016 at 11:45

    Tolle Auswahl – und Herr der Ringe sit auf jeden Fall ein Muss 🙂

    LG
    Tina

  • Reply Betty 5. Mai 2016 at 19:54

    Huhu, Küßchen Küßchen hab ich auch gern gelesen. Und Herr der Ringe muss natürlich! 🙂 Um den Wüstenplaneten mach ich immer einen Bogen. Irgendwie klingt es interessant, aber ist halt gar nicht mein Genre.
    Liebe Lesegrüße
    Betty

  • Reply Tinka 11. Mai 2016 at 20:11

    Huhu,

    eine tolle Auswahl! Roald Dahl liebe ich sehr, hab alle Bücher von ihm zu Hause <3 Auch Herr der Ringe ist in meiner Toplist und Charles Dickens gehört ebenso zu meinen Favs! Hab dich über LovelyBooks gefunden, vielen Dank für deinen Eintrag. Meinen Blog kann man per Mail folgen, aber auch bei Google+ bin ich zu finden. Der Blog hat auch eine Facebook Seite – Literaturaustausch. Mir gefällt es hier bei dir aber auch sehr gut !! Ich nehme dich in meinen Blogroll auf 🙂 lg Tinka

  • Leave a Reply