Aktionen, Top Ten Thursday

TTT #6 Meine 10 Highlights aus 2015

TTT20151TTT20152

 

Nach ein paar Wochen Pause bin ich heute mal wieder bei der Aktion von  Steffis-Bücherbloggeria
dabei. Und wie es sich für die erste Top-Ten-Liste im neuen Jahr gehört geht es diesmal um unser 10 Highlights aus 2015. Alle Infos zu dieser Aktion findet ihr hier.
Auch wenn ich nicht so viele Bücher gelesen habe, wie ich mir eigentlich vorgenommen habe, war es doch ein sehr erfolgreiches Lesejahr, da ich viele tolle Bücher entdeckt habe. Auf Platz 1 müsste eigentlich unangefochten „Das Schiff des Theseus“ von J.J. Abrams und Doug Dorst liegen. Da ich dieses aber noch nicht beendet habe (das Buch ist nicht wirklich für den Weg zur Arbeit geeignet) wird es wohl die 2016er-Liste anführen.
Hier also meine bunt gemischte Liste:

 

Meine Top 3:

 

 Plätze 4-10

Meine Rezensionen zu den Büchern habe ich noch nicht alle in meinen Blog hochgeladen. Bei Interesse findet ihr aber alle auf meiner lovelybooks-Seite.

Jetzt bin ich auf Eure Listen gespannt und freue mich auf ein tolles (Lese-)Jahr 2016.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Yvis Leseecke 7. Januar 2016 at 05:54

    Guten Morgen,

    eine tolle Liste.

    James Lee Burke habe ich bereits auf meiner Wunschliste.
    Stoner bereits auf meinen SUB.

    Die anderen habe ich noch nicht gelesen.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/01/ttt-meine-10-highlights-aus-2015.html

    LG
    die Yvi

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:29

      Hallo Yvi,
      da bin ich gespannt, wie dir die Bücher gefallen. Bei Stoner gehen die Meinungen ja auseinander.
      LG
      Thomas

  • Reply Aleshanee Tawariell 7. Januar 2016 at 06:15

    Guten Morgen!

    Eine interessante Liste hast du da auf jeden Fall ^^ Ich hab davon bisher nur Alice im Wunderland gelesen und ich muss gestehen, dass ich das ganz schrecklich fand *lach*
    Aber ein paar Titel kenne ich vom Cover her bzw. Regengötter und Mr Mercedes hatte ich auch schonmal ins Auge gefasst. Aber für King muss ich in der richtigen Stimmung sein 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Jahreshighlights

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:31

      Ja, man muss sich darüber im klaren sein, dass Alice ein Vertreter der Nonsens-Literatur ist. Auf jeden Fall nicht so eingängig wie die Tim-Burton-Verfilmung, die aber auch ihren Reiz hat.
      Mr. Mercedes ist ein eher untypischer King, da er einen Ausflug ins Thriller-Fach gemacht hat.
      LG
      Thomas

  • Reply Nicole Wagner 7. Januar 2016 at 07:03

    Hallo Thomas,

    ja, eine sehr schöne Liste! Über "Bleak House" haben wir uns ja schon unterhalten. 😀 Dickens und ich werden keine Freunde mehr. "Mr Mercedes" hat mir auch gefallen, aber ich habe "Finderlohn" in meine Top Ten aufgenommen. Das war noch besser.

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Nicole

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:37

      Hallo Nicole,
      Finderlohn habe ich leider noch nicht gelesen. Hab' aber gesehen, dass er bei uns in der onleihe verfügbar ist. Hoffe, ich kann ihn bald zwischen den ganzen Leserunden und den anderen Büchern einbauen ;-))
      LG
      Thomas

  • Reply Kopfkino 7. Januar 2016 at 07:18

    Guten Morgen Thomas 🙂

    So eine tolle Liste ♥ Deine Top 3 befinden sich auf meinem "Will ich unbedingt ganz bald Lesen Stapel" 🙂 "Stoner" konnte mich leider nicht ganz überzeugen, "Mr. Mercedes" fand ich aber richtig spannend. Ich schau mir gleich auch noch deine anderen Bücher an. Das ein oder andere könnte auch was für mich sein 🙂

    Hier kommst du zu meinem Beitag

    Ganz liebe Grüße und ein tolles Lesejahr 2016,
    Corina

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:47

      Hallo Corina,
      ja, bei Stoner gehen die Meinungen auseinander. Muss man evtl. auch gerade in der Stimmung zu sein. Hatte mich da von Elke Heidenreich im SRF-Literaturclub begeistern lassen.
      LG
      Thomas

  • Reply Denise liest 7. Januar 2016 at 08:24

    Hey,

    Alice im Wunderland ist natürlich ein Klassiker 🙂 Gefällt mir auch immer wieder total gut, vor allem weil es so schöne unterschiedlich gestaltete Versionen davon gibt. Ich selber habe das Buch als Bild an der Wand hängen…also der ganze Inhalt des Buches auf ein Plakat abgedruckt 🙂

    LG Denise

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:48

      Hi Denise,
      die Wandromane kenne ich auch, Gefährliche Geliebte von Murakami habe ich davon im Büro hängen.
      LG
      Thomas

  • Reply Charleens Traumbibliothek 7. Januar 2016 at 12:27

    Hallöchen Tommi,
    eine sehr außergewöhnliche Liste 🙂 Ich habe davon bislang keins gelesen… Hier sind meine zehn Highlights.
    Liebe Grüße
    Charleen

  • Reply superlesehelden 7. Januar 2016 at 14:18

    Hallo Thomas,

    deine Liste ist wirklich sehr bunt und gefällt mir wieder mal richtig gut! 🙂

    "Bleak House" habe ich mir schon vorgemerkt – ich möchte es gerne dieses Jahr als Hörbuch auf englisch anhören. Und "Stoner" interessiert mir sehr – ich glaube, das ist ein Roman nach meinem Geschmack. Auch T.C. Boyle gehört zu den Autoren, von denen ich bisher noch nichts gelesen habe, dies aber unbedingt noch nachholen möchte.

    Ich wünsche dir ein schönes Lese-Jahr 2016!

    Liebe Grüße
    Tina

    • Reply Thomas 7. Januar 2016 at 18:53

      Hallo Tina,
      dann hoffe ich, dass dir der Dickens auch so gut gefällt. Hatte das allerdings auch in einer tollen Leserunde bei lovelybooks gelesen. Meine beiden Boyles letztes Jahr waren auch die ersten, die ich von ihm gelesen habe. Sein Schreibstil gefällt mir sehr gut. Jetzt schaue ich mal bei dir vorbei..
      LG
      Thomas

  • Reply Tanja 7. Januar 2016 at 19:26

    Ui, "Der Distelfink"?
    An den habe ich mich noch nicht herangetraut, nachdem die ersten grossen Literaturkritiken allesamt so begeistert ausfielen und mir dann soviele "Nicht-Profis" erzählt haben, dass sie den Roman für hoffnungslos überschätzt und für ein schlechteres Werk Tartts hielten.
    Seither schiebe ich den Roman so vor mich her, aber Neugier, dein Name ist Weib; irgendwann wird's mich da wohl doch noch packen und dann bin ich gespannt, wie er mir letztlich wirklich gefallen (oder eben missfallen) wird.

    LG,
    Tanja

  • Reply ScriptOfLife 8. Januar 2016 at 09:06

    Hallo,

    "Alice im Wunderland" lese ich gerade mit meiner Tochter, allerdings noch nicht die Originalausgabe, die ist noch zu kompliziert für ihr Alter. Will ich aber dann später auch noch nachholen.
    "Der Distelfink" steht auf meiner Wunschliste. Klingt sehr interessant, wenn es denn nicht so dick wäre.

    Vg Julia

    • Reply Thomas 8. Januar 2016 at 17:43

      Hallo Julia,
      dann hoffe ich, dass euch Alice nicht zu schräg ist ;-))
      Meine Ausgabe ist kein Original, sondern eine wunderschöne deutsche Übersetzung mit grandiosen Illustrationen der holländischen Künstlerin Floor Rieder. Ein wahres Schmuckstück für jedes Bücherregal.
      Liebe Grüße
      Thomas

  • Reply Sabine 8. Januar 2016 at 17:31

    Eine tolle Liste! Und "Der Distelfink" stand bei mir letztes Jahr auf der Jahres-Highlight-Liste!

    Dein Blog gefällt mir auch richtig gut – da bin ich direkt mal Leser geworden. 🙂

    LG Sabine

    • Reply Thomas 8. Januar 2016 at 17:34

      Hallo Sabine,
      das freut mich aber sehr, danke für das Feedback. Da schaue ich doch gleich mal bei Dir vorbei.
      LG
      Thomas

    Leave a Reply